Museum in der Torburg

Stolberg

Inhalte teilen:

Als Spezialität wird in der urgemütlichen Kaffeestube der Torburg selbstgerösteter Kaffee zusammen mit selbst gebackenem Kuchen gereicht.
Die Sammlung des Museums weist mit einer Vielzahl von historischen Gerätschaften, Werkzeugen, Haushaltswaren etc. den charakteristischen Charme eines Heimatmuseums auf.
In der Torburg und in den angrenzenden Gebäuden bietet sich auf fünf Ebenen die Gelegenheit zu einer Zeitreise, die den früheren Alltag in Haushalt, Handwerk und Gewerbe lebendig werden lässt. Insbesondere Kinder dürfen hier den Ausdruck "begreifen" wörtlich nehmen, denn das Anfassen vieler Exponate ist in diesem Museum ausdrücklich er-laubt.
Schusterwerkstatt, Sattlerei, Drechselbank, Modellschreinerei, Schmiede, Mineralien- und Fossilienkeller sowie Seifenherstellung sind nur einige Themen der Sammlung. Die im Glasraum ausgestellten Zier- und Gebrauchsgläser nehmen Bezug auf die 1790 in Stolberg entstandene Glasindustrie und bilden ein auch optisch höchst attraktives Highlight.
In den letzten Jahren wurden die Ausstellungsthemen um weitere, ausführliche Dokumentationen zur Ketschenburg (lokale Bierbrauerei), zur Geschichte der Stolberger Bleiherstellung, zu den Stolberger Kupfermeistern und zur Region Stolberg in Römischer Zeit erweitert.

Dieses umfangreiche Heimat Museum umfasst die vielfältige Geschichte der Stadt Stolberg und bietet zu folgenden Themen Aktionsräume und Ausstellungen:
- Kupfermeister in Stolberg
- Seifenraum... Omas Küche
- Kaffeestube
- Lederbearbeitung
- Glasindustrie in Stolberg
- Brauereien in Stolberg
- Stolberg in römischer Zeit
- Metallbearbeitung
- Blei... Wohl und Wehe
- Schmiede
- Bergbau... Mineralien
- Messing in Stolberg
- Schule zu Kaisers Zeiten

Das Museum bietet für kleinere Gruppen (bis zu 10 Personen) ein "Kupfermeisterfrühstück" (gepaart mit kleinen Geschichten über Stolberg) sowie eine "Röstfrühstück" (kleines Kaffee - Röst - Seminar inkl. Kaffeerösten und Verkostung) an, organisiert Kindergeburtstage und Vorträge.
Reservierung im Museum oder bei der Stolberg - Touristik unter 02402 99900-81

Museum in der Torbug
Luciaweg
5222 Stolberg
Tel.: 02402 82250
museum.torburg@googlemail.com
www.museum-torburg.de

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    geöffnet: Samstag/Sonntag und an Feiertagen 14 bis 18 Uhr

Ort

Stolberg


Kontakt

Museum Torburg
Luciaweg (Torburg)
52222 Stolberg
Telefon: (0049) 2402 82250
Fax: (0049)

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Wolfshügel in Simmerath-Einruhr, © Naturpark Nord Eifel e.V

Eifel-Blick "Wolfshügel" in Simmerath-Einruhr

Beschreibung: Vom Wolfshügel in einer Höhe von 360 Metern über dem Meeresspiegel reicht der Blick in nördlicher Richtung über den Ort Einruhr hinweg in das Tal der Rurtalsperre. Sehenswert im Erholungsort Einruhr sind unter anderem einige gut erhaltene Fachwerkwinkelhöfe in aufwändigem Baustil. Der Ort eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für einen Besuch im nahe gelegenen Nationalpark Eifel.Die Rurtalsperre setzt sich aus dem im Vordergrund sichtbaren Obersee und dem nördlich anschließenden Hauptsee zusammen. Sie ist mit einem Beckeninhalt von rund 200 Millionen Kubikmetern die größte der 9 Talsperren in der Nordeifel. Die Stauseen dienen zur Bereitstellung von Trink- und Brauchwasser, dem Hochwasserschutz, der Niedrigwasseranreicherung und der Stromerzeugung. Der Hauptsee der Rurtalsperre, der "Rursee", bietet außerdem viele Möglichkeiten zur Freizeitnutzung.Anreise: Parkmöglichkeit an der Rurbrücke in Simmerath-Einruhr. Von dort aus folgen Sie dem gekennzeichneten Hauptwanderweg Nr. 11 (Ahr-Venn-Weg).GPS-Koordinaten (WGS 84): N 50° 34.625' E 006° 22.575'