Über den Bach, © eifel-tourismus-gmbh_tobias-vollmer
  • Strecke: 9,5 km
  • Dauer: 03:00 h
  • Schwierigkeit: mittel

1. Etappe Wildnis-Trail – Familientour

Monschau

„Was ist ein Nationalpark?“ „Welche Pflanzen und Tiere gibt es dort?“ oder „ Was kann ich im Nationalpark erleben?“ das alles kann man in der Ausstellung im Nationalpark-Tor Monschau-Höfen entdecken. Für alle, die das richtige Lösungswort beim Torjägerquiz herausfinden, gibt es ein kleines Geschenk.

Bestens informiert kann man gleich hinter dem Nationalpark-Tor auf dem Wildnis-Trail* eine gemütliche Halbtages-Wandertour starten. Zuerst führt der Wanderweg entlang mächtiger Flurhecken abwärts in Richtung Perlenbach-Talsperre. Wenn man Glück hat, sieht man hier Bussarde und Habichte über das Offenland fliegen. Später folgt man dem Wildkatzenlogo auf dem Wegweiser-Schild nach links und gelangt auf einen tollen Wurzelpfad durch einen dichten Fichtenwald. Hier gibt es nicht nur einen Picknickplatz, sondern auch einen interessanten Wurzelpfad, auf dem man sich ganz prima hinter den Bäumen direkt am Wegesrand verstecken kann. Fast die ganze Zeit hört man den Perlbach vorbeiplätschern. An der Brücke zum Holländerhäuschen weist die Wildkatze dann links ab und man folgt dem Fuhrtsbachtal bis zur Antoniusbrücke. Das Tal gehört zu einem Naturschutzgebiet und ist genauso wie das benachbarte Perlenbachtal bekannt für die millionenfache Blüte der Wilden Narzissen im Frühjahr. Weiter geht es dann über Wald- und Wanderwege immer der Wildkatze nach in Richtung Wanderparkplatz Wahlerscheid; mit 632m der höchste Punkt auf dem Wildnis-Trail. Je nach Jahreszeit kann man in den romantischen Wiesentälern duftende Wildkräuter riechen und Schmetterling beobachten.

Tipp: Als Abhol- oder Bringservice kann man Montags bis Samtags den Venn-Shuttle nutzen.

Sonntagstipp: Während sich die Familie die Ausstellung ansieht, fährt ein Elternteil Sonntagsmorgens das Auto zum Wanderparkplatz Wahlerscheid direkt am großen Rangerhut an der B 258 gelegen und kommt mit der dem Bus Waldlinie 815 (Kall-Monschau, fährt nur sonn- und feiertags) zurück zum Nationalpark-Tor. Dann kann die Familie zusammen auf die Wanderung starten und jederzeit selber über die Rückfahrt entscheiden.

*Der Wildnis-Trail ist ein Wanderweg, der in vier Etappen mitten dirch den Nationalpark Eifel von Monschau-Höfen bis nach Zerkall führt. Einige Abschnitte sind für Familien mit Kindern besonders geeignet.

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • Wildnistrail Logo
gpx: Familienabschnitt auf dem Wildnistrail Etappe 1

Inhalte teilen:

Ergebnisse filtern:

Entlang der Strecke

Nationalpark-Tor Höfen

Nationalpark-Tor Höfen Narzissen-Infos, © Eifel Tourismus GmbH / D. Ketz

"Narzissenrausch und Waldwandel" heißt die Ausstellung im Nationalpark-Tor Höfen.

Details ansehen

Narzissenwiesen im Perlenbach- und Fuhrtsbachtal

Gelbe wilde Narzisse in der Eifel, © Tourismus NRW e.V.
Zwischen März und Mai ist ein Naturschauspiel in der Eifel, das seinesgleichen sucht: Millionen von wilden Narzissen strecken ihre kleinen Köpfe in Richtung Sonne und verwandeln die Talwiesen in ein gelbes Blütenmeer. Ob auf einer geführten Tour oder auf eigene Faust – eine Wanderung im Perlen- und Fuhrtsbachtal bei Monschau-Höfen wird in dieser Zeit zu einem besonderen Erlebnis. Details ansehen

Alte Molkerei

Frontansicht, © Bistro Alte Molkerei

Gut bürgerliche Küche im Bistro neben dem Nationalpark-Tor Monschau-Höfen.

Details ansehen

Jugendherberge Burg Monschau

Jugendherberge Burg Monschau

Auszeit auf der Burg

Begeben Sie sich auf eine Reise ins Mittelalter und verbringen Sie eine besondere Auszeit auf einer echten Burg. In der historischen Anlage lassen Sie sich zurückversetzen in die Zeit der Ritter und Burgfräulein, erkunden Burghöfe, unterirdische Gänge und Türme. Die Jugendherberge Burg Monschau liegt oberhalb des romantischen Städtchens Monschau mit seinen verwinkelten Gassen und urigen Fachwerkhäusern. Der Nationalpark Eifel und der Naturpark Hohes Venn liegen direkt vor der Tür. Ob Walken, Trekken oder Wandern – hier finden Sie zahlreiche Möglichkeiten für eine aktive Freizeitgestaltung. Sie sind lieber auf zwei Rädern unterwegs? Dann entdecken Sie die Region bei einer Fahrradtour! Ganz in der Nähe der Jugendherberge Burg Monschau liegen die beliebten Radrouten Vennbahnradweg, Eifelhöhenroute und RurUfer‐Radweg.

Auf einen Blick:

  • Historische Burganlage
  • 1 Zwölfbettzimmer, 4 Achtbettzimmer, 5 Sechsbettzimmer, 1 Fünfbettzimmer, 1 Vierbettzimmer, 2 Dreibettzimmer, 6 Zweibettzimmer
  • 5 Ferienwohnungen für Familien
  • 4 Tagungsräume
  • Musik-Jugendherberge

Schauen Sie sich hier ein Video der Jugendherberge an: https://www.youtube.com/embed/8yV5t3MzdcE?rel=0

    Details ansehen
    Karte öffnen

    Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

    Alle Cookies Freigeben

    Infos zu dieser Route

    Start: Nationalpark-Tor Höfen, Hauptstr. 72, 52156 Monschau

    Ziel: Wanderparkplatz Wahlerscheid, B 258, 52156 Monschau

    Strecke: 9,5 km

    Dauer: 03:00 h

    Schwierigkeit: mittel

    Tourenart: Wandern

    Aufstieg: 186 m

    Abstieg: 107 m

    Merkmale:

    • familienfreundlich

    Tipps zur Tour

    Monschauer Land Touristik e.V.

    Seeufer 3
    52152 Simmerath
    Telefon: +49 2473 93770

    E-Mail verfassen

    Planen Sie Ihre Anreise

    Route anzeigen per Google Maps

    Reisen mit der Deutschen Bahn