Rursee.Session: Gero Körner trifft Nico Gomez, © Rursee-Touristik GmbH

Rursee.Sessions

Inhalte teilen:

Es riecht nach frisch aufgebrühtem Kaffee und leckeren Plätzchen. Man gönnt sich  ein Glas Sekt zur frühen Mittagszeit und nascht Nüsse aus kleinen Schüsselchen. Ein Perserteppich schmückt die Bühne, ein altes Gemälde ziert die Wand. Die Stuhlreihen füllen sich und gespannte Vorfreude liegt in der Luft. Wenn dann Gero Körner mit seinen Musikerfreunden die Bühne betritt und die ersten Klaviertöne anstimmt, erfüllt begeistertes Klatschen den Raum.

Denn der Pianist und Keyborder Gero Körner ist ein hervorragender Musiker und ein Garant für großartige Musikerlebnisse. Aufgewachsen in der Eifel hat es ihn über viele Stationen inzwischen nach Köln verschlagen. Seiner Heimat aber fühlt er sich immer noch sehr verbunden und bezeichnet sie als seine größte Inspirationsquelle.

Dies hat er zum Programm gemacht und lädt befreundete Musiker in seine Heimat ein, um gemeinsam Konzerte zu geben.

Durch seine Vielseitigkeit  ist erin den verschiedensten Genres zu Hause und somit ist keine Rursee.Session wie die andere. Jeder Termin bietet andere Gäste, andere Besetzungen und andere Spielarten. Soul, Jazz, Tango, Blues, Pop, Chanson, Weltmusik – alles ist möglich und gleichermaßen toll.Dabei wird nicht nur virtuos Musik gemacht, sondern auch entspannt aus dem Leben geplaudert. So entsteht bei jedem Konzert eine warme, herzliche Atmosphäre, in der sich Musiker und Zuschauer gleichermaßen wohl fühlen. 

Vier Mal im Jahr kann man dabei sein. Jeder, der Spaß an Musik und Lust auf einen entspannten Sonntagmittag hat, ist herzlich willkommen!

Termine 2019: 13. Januar · 31. März · 07. Juli · 10. November

NÄCHSTE VERANSTALTUNG am 10. November 2019:

Beim nächsten Sonntagskonzert trifft Gero Körner auf André Spajic.

André Spajic studierte am Konservatorium in Maastricht Jazzschlagzeug und ist ein wichtiger Vertreter der Mönchengladbacher Musikszene, der auch als Gastgeber und Organisator regelmäßiger Jazzveranstaltungen aktiv ist. Sein Spiel ist außerordentlich vital und zugleich sehr einfühlsam. Als Jazzdrummer mit Leib und Seele widmet er sich besonders dem Bebop und Swing und gehört durch kontinuierliche Gastspiele in vielen Clubs zum festen Bestandteil der Jazzszene Nordrhein-Westfalens. 

Los geht es ab 11:30 Uhr im Heilsteinhaus, Franz-Becker-Str. 2 in 52152 Simmerath-Einruhr. Der Eintritt beträgt 14,- Euro und Kinder sowie Jugendliche haben freien Eintritt. Die Eintrittskarten erhalten Sie über www.ticket-regional.de oder in den Geschäftsstellen der Rursee-Tourisitk GmbH. 

 

"Rursee.Session: Gero Koerner trifft André Spajic" als pdf